die STUMMGABEL kehrt zurück!

Platz nehmen, Serviette auf den Schoß und STUMMGABEL in die Hand: Es wird aufgekocht! Nach einem wortreichen Gruß aus der Küche servieren wir ein sympathisches Line-up, zusammengetragen aus den preisgekrönten Genussregionen Österreichs, sodass dem geschätzten Publikum die Slam-Poesie nur so auf der Zunge zergeht.

Wer im nächsten Gang serviert, liegt in eurer Hand. Ihr bestimmt mit eurem Applaus, welche/r Poet/in eine Runde aufsteigt und wer den Löffel abgibt.

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

STUMMGABEL Line-up

– ELIAS HIRSCHL –
Hirschl ist witzig und bissig, bizarr und brillant, absurd und originell. Er erzeugt Lachkrämpfe, dass man sich gegenseitig die Bäuche hält. Mittlerweile nicht nur auf Slam-Bühnen, sondern auch im Buchladen des Vertrauens: “Der einzige Dorfbewohner mit Telefonanschluss.” Milena Verlag.

– MIEZE MEDUSA –
Die Grande Dame der Wiener Poetry-Slam-Szene und Rapperin der ersten Stunde besticht mit Aufwachtexten und knallharten Wahrheiten, vorgetragen mit liebevollem Duktus bis unglaublicher Stimmgewalt. Sie inspiriert und macht Mut!

– ADINA –
Erlebnisse und Erträumtes prasseln in Worten auf dich ein und wie gebannt lauschst du bis zum letzten Laut. Adina fasziniert und fesselt, dass man eine Stecknadel fallen hören könnte. Die authentische Zappelliese verwebt die Nuancen des Alltags und hinterlässt das Gefühl: Ich will mehr!

– DIE KARIN –
Wer schräge Geschichten mit trockenem Humor mag, wird Karin lieben. Karin legt offen, warum manche Menschen zu blöd sind, die Klopapierrolle richtig herum aufzuhängen, und weshalb der Monokel seine Daseinsberechtigung verdient. Texte wie echter Kaffee: schwarz und bitter.

– YANNICK STEINKELLNER –
Das Grazer Wunderkind ist erwachsen geworden, bloß sieht man es ihm nicht an. Zwischen herzhafter Wohlfühllyrik und bösen Parodien nimmt Yannick sein Publikum stets auf seine Reisen mit, die ein kleines Stück vom Leben lehren. Ein sympathischer Schalk mit Augenzwinkern.

– TSCHIF –
Wenn kreative Witze und provokante Alltagsdetails mit Stimmgewalt über dich hinwegdonnern, dann hat Günther “Tschif” Windisch die Poetry-Slam-Bühne betreten. Der Dialekt-Demonteur bringt Lokalkolorit in die Kleinkunstszene und beweist, wie großartige Texte mit dezenten Stilmitteln gelingen.

– 2 FREIPLÄTZE –
Du möchtest dich beweisen im Kampf ums Überlesen? Wir vergeben jeden Monat zwei Startplätze!
Einfach eine E-Mail bis Sonntag, 18. Oktober an stummgabel@gmail.com und mit ein bisschen Glück und Bestechungsgeld stehst du bald auf der Bühne.

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Einlass: 19:00 Uhr
Start: 19:30 Uhr
Dauer: ca. 3 Stunden

Eintritt: €8
Karten-Reservierung unter: www.stummgabel.at/index.php/events

Moderation: Robin „Mriri“ Reithmayr & Andi Petö

Location: SCHWARZBERG, Schwarzenbergplatz 10, 1040 Wien

Website: www.stummgabel.at
Kontakt: 0680 325 35 92 & stummgabel@gmail.com

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.